Unsere Weibchen

Unsere Mädchen können einzeln zu einem bereits vorhandenen Meerschweinchen umziehen oder paarweise vermittelt werden.

Wir vermitteln nur in Aussenhaltung, wenn es die Tiere gewöhnt sind, die Gehege ausreichend isoliert und es mindestens 6 Meerschweinchen sind.

Da die Tiere allerdings auf unseren Pflegestellen in der Innenhaltung leben, können wir im Winter keine Meerschweinchen in die Aussenhaltung vermitteln.

 

 

     Kaninchen Meerschweinchen Hilfe Wetterau e.V

 

                         für Meerschweinchen:

 

                     Telefon 06032/3073778   

 

                         oder 0157-35702416

Jolly   *** VERMITTELT ***

 

 

Name: Jolly
Rasse: Glatthaar

Farbe: California schwarz / Gold
Geb.: Sommer 2021

Geschlecht: weiblich

 

 

 

 

Jolly wurde früher zur Zucht eingesetzt. Dies gehört nun ihrer Vergangenheit an und sie soll einfach Schwein sein dürfen. Wir wünschen uns für die hübsche Jolly ein Zuhause, in welchem bereits Artgenossen auf sie warten. Am Anfang kann sie etwas dominanter sein, was sich allerdings legt. Sie lebt zur Zeit mit unseren Laboris und Joker, einem nicht sehr dominanten Kastrsten, harmonisch in einer Gruppe. Dem Menschen gegenüber ist sie aufgeschlossen und nimmt Leckerlis aus der Hand. Beim Rausfangen zeigt sie allerdings, dass sie sehr schnell sein kann. Aber es sind ja auch Fluchttiere...

 

4 junge Mädels

 

Ehemalige Labormeeris

Rasse: Glatthaar

Farbe: weiß

Geb.: Januar 2024

Geschlecht: weiblich

 

 

 

 

 

Alle Tiere sind aufgrund ihrer Haltung zunächst schreckhaft & scheu und kennen als Futter nur Pellets. Aber unsere Laboris tauen sehr schnell auf, sind sehr neugierig, erkunden alles und haben ein sehr fröhliches und soziales Gemüt, auch wurde Futter schnell aus der Hand genommen. Wichtig, Platz und mehrere Meerschweinchenfreunde, eine 2er Haltung ohne jüngere Tiere dabei würde ihnen nicht gerecht werden. Daher können sie einzeln oder zu mehreren gerne in ihr neues Heim. Alle Tiere sind weiß mit roten Augen (es gibt keine Albinos, das ist eine gewollte Zuchtform).